Sales Prospektieren: Wenn die Excel Tabelle ihre Limits erreicht (und warum Sie keine CRM brauchen)

Seine Sales Prospecting Aktivitäten zu organisieren, ist ein häufig auftretendes Problem mit welchem viele Unternehmen konfrontiert werden.
Das Notizbuch stirbt schnell aus, das Excel Dokument wird geboren - letzteres hat ein langes Leben!
Lassen Sie uns mal ehrlich sein, der Grund warum die Excel Tabelle so lange Bestand hielt ist, da sie klare Vorteile hat:

  • Allgemeinheit: Jeder kennt Excel
  • Leicht zu konfigurieren und bearbeiten
  • Die Information wird auf einer einzelnen Seite angezeigt

Obwohl Excel viele Vorteile hat, dauerte es nicht lange, bis das Limit erreicht wurde: Es hat ein stilles Format; kann nicht mit anderen, von Vertriebsmitarbeitern genutzten Werkzeugen, verbunden werden - es ist einfach ein Krampf.

Um genauer zu sein:
Es ist schwer die Evolution der Interessenten nachzuverfolgen. Sie können “Kommentar 1”, “Kommentar 2”, “Kommentar 3” in den Spalten hinzufügen, aber Sie wissen, dass ist nicht genug!
Kommentare hinzuzufügen, bedeutet nicht auch Daten zu erhalten. Der Benutzer muss diese erst selbst manuell festlegen.
Meistens wird nur eine Spalte genutzt, die des “letzten Handlungsdatums”, welche keinen Zugang zum kompletten Verlauf des Austausches erlaubt. Es ist unmöglich, Dokumente wie zum Beispiel Rechnungen oder Kostenvoranschläge einem Dokument anzuhängen.

Mit Excel ist es schwer, die Evolution der Interessenten nach zu verfolgen. Oft ist der nächste Schritt dann eine CRM aufzusetzen

Es ist unmöglich, Erinnerungen zu erstellen oder mit einem Kalender zu synchronisieren.
Es hat nur eine Informationsansicht und bietet keinerlei Statistiken. Es stimmt also doch, man kann das Excel Limit einfach erreichen.
Die Excel Tabelle bleibt weiterhin unabkömmlich für Unternehmen, da die meisten der Lösungen auf dem Markt viel zu komplex sind und nicht gedacht für täglichen klassische Sales Aktivitäten.

Oft ist der nächste Schritt dann eine CRM (Customer Relationship Management) aufzusetzen. Unternehmen, speziell kleine Firmen, brauchen selten ein Tool um ihre Kunden zu verwalten. Sie brauchen ein Tool, um Ihre Interessenten IN Kunden zu verwandeln.

CRM’s sind viel zu komplex in Ihrer Einrichtung, und erfordern einen langen Prozess der Datenerfassung, bevor man anfangen kann, an seinen Interessenten zu arbeiten. Es müssen viel zu viele Objekte im Vorfeld erstellt werden:
Unternehmen > Kontakt > Möglichkeit > To Do.
Die Adaption einer CRM wird aufgrund genau dieser Elemente zu einem kompletten Alptraum für Vertriebsmitarbeiter.

Unternehmen brauchen selten ein Tool um ihre Kunden zu verwalten. Sie brauchen ein Tool, um Ihre Interessenten IN Kunden zu verwandeln.

Die Simplizität von der Excel Tabelle wird dann vermisst und die CRM wird mehr für Reporting Zwecke genutzt, und kurz vor jedem Sales Meeting aktualisiert.
CRMs helfen keine Mitarbeiter im Vertrieb. Es wird mehr zur Hürde, veranlasst bei einem Management Team auf der Suche nach Rationalisierung.

Um das Lochen zwischen der Einfachheit von Excel und der Komplexität von CRMs zu füllen, haben wir beschlossen YouDontNeedaCRM.com zu gründen.

Eine SaaS Anwendung, eigens gemacht für Vertriebsmitarbeiter und deren Manager, um das beste zweier Welten herauszuholen:

  • Benutzerfreundlich
  • Erstellung von Geschäftsmöglichkeiten in nur Sekunden
  • Gesamter Lead Verlauf
  • Alle To-Do’s auf einer Seite angezeigt
  • Erinnerungen und Kalender Synchronisation
  • Anhängen von Dokumenten an jede Aktion
  • Filter und Export Möglichkeit
  • Statistiken

Der Service zielt nicht darauf ab, eine lange Liste an Features anzubieten, vielmehr richtet sich das System darauf ab, die notwenigen Features für eine effiziente Prospecting Aktivität anzubieten.

Wie immer, haben wir das Nutzererlebnis in das Herzstück unserer App gebaut. Wir laden Sie ein, unseren Service kostenlos auszutesten und würden uns über Ihr Feedback sehr freuen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Wenn Sie unseren Service austesten möchten, klicken Sie auf den unteren Button, um Ihre 15 tägige Testphase zu beginnen


Katharina Rauch
Testen Sie jetzt kostenlos